RESSOURCENMANAGEMENT

Ein erfolgreiches Multiprojektmanagement erfordert eine bedarfsgerechte Planung der benötigten Ressourcen. saprima® erlaubt verschiedene Planungsansätze.
Sowohl eine Top-Down als auch eine Bottom-Up Planung sind in saprima® möglich.
Aufwände können zunächst global auf Projekte verteilt und in einem späteren Planungschritt auf Teilprojekte, Arbeitspakete oder einzelne Vorgänge heruntergebrochen werden. Es kann ebenfalls mit einer detaillierten Planung auf Vorgänge und Arbeitspakete begonnen werden, welche sich auf das Projekt, Portfolio oder Programm hochaggregieren.
In einem zweistufigen Planungsprozess können Aufwände zunächst auf abstrakten Ressourcen geplant werden. Diese dienen in saprima® als Platzhalter mit bestimmten Eigenschaften und/oder Fertigkeiten, die die benötigte Ressource mitbringen muss.

 

saprima Ressourcenmanagement

Im zweiten Schritt kann der Aufwand einer abstrakten Ressource auf eine oder mehrere physikalische Ressourcen übertragen werden. Physikalische Ressourcen sind in saprima® die konkreten internen und/oder externen Mitarbeiter, Maschinen und Materialien.
Die Erstellung und Auswertung von Szenarien erfolgt in saprima® mit Hilfe von Sekundärstrukturen. Ohne den führenden Originalplan zu verändern, können Szenarien erstellt werden, und zwar auf allen Ebenen der Initiativen- und Ressourcenstruktur. Diese Szenarien können auf vielfältige Art und Weise ausgewertet werden. Sowohl einzelne Projekte oder Teilprojekte als auch verschiedene Portfolios von laufenden und geplanten Projekten können in unterschiedlichen Szenarien ausgewertet werden.
Für die Auswertung bietet saprima® eine Vielzahl graphischer Darstellungen, die kundenspezifisch konfiguriert und zusammengestellt werden können.

saprima Ressourcenauswertung

Um die Planung laufender Projekte kontinuierlich an den tatsächlichen Fortschritt anzupassen, ermöglicht saprima® einen aktuellen Abgleich von Plan-/ und Ist-Daten. Die Ist-Daten können dabei entweder vom Planer direkt auf dem jeweiligen Initiativenelement eingepflegt werden oder vom Mitarbeiter im Stundenschreibungsmodul erfasst werden.

saprima Stundenschreibung

Anschrift

proadvise GmbH

Brühlweg 4
73663 Berglen
 
Zentrale:
Tel.: +49 (0)700-776238473
Fax: +49 (0)7195-970885